„Auch die Pause gehört zur Musik“: IBYKUS Gesundheitstag 2019

Erfurt. Nicht selten kommen uns beim Blick aus dem Fenster die Erinnerungen an den vergangenen Sommerurlaub in den Kopf. Was war das für ein schönes Gefühl und wie viel ist nun im Arbeitsalltag noch davon übrig?

Genauso wichtig wie die Phasen der beruflichen Höchstleistung ist die regelmäßige Regeneration. Denn das innere Pendel findet erst bei einem gesunden Wechsel von Anspannung und Entspannung in die Balance.

Unsere Mitarbeiter konnten am gestrigen IBYKUS-Gesundheitstag an verschiedenen Angeboten rund um das Thema Erholung teilnehmen. Bei einem Smoothie am gesunden Frühstücksbuffet hatten wir zudem eine schöne Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen, welche Ernährung den Körper aktiviert und der Müdigkeit vorbeugt.

“Koch aus Leidenschaft”: Danilo Kropf von WoT Catering sorgte für ein vitaminreiches Frühstücksbuffet.
“Apfel-Porridge oder Bircher-Müsli?”
Vitamine, Mineralien und sekundäre Pflanzenstoffe – in Obst und Gemüse steckt allerlei Gutes. Fünf Portionen am Tag werden empfohlen. Je bunter, desto besser…
…und besonders lecker und “bio-verfügbar” in Smoothie-Form.
Guten Appetit, zusammen!

Workshop, Messung und Beratung

Wir alle sind im Alltag eingespannt – beruflich wie privat. Der jährliche Gesundheitstag bietet mit einem kompakten Tagesprogramm Anlass zum Innehalten und tiefergehender Beschäftigung mit bestimmten Gesundheitsthemen. Auf der Agenda des Tages standen sowohl Angebote für Gruppen als auch Individual-Messungen und -Beratungen.

Positive Resonanz hat das Workshop-Angebot “Erhol dich, aber richtig!” der Firma Consilcom erzeugt.

Hier noch einmal die wesentlichen Gedanken des Workshops auf einen Blick:

  1. Erholungsphasen und „Zeit für sich selbst“ soll man bewusst planen.
  2. Auch kleine Rituale können große Wirkung haben: eine belebende Morgenroutine und Atemübungen während der Pausen schenken mehr Gelassenheit.
  3. Körperliche Aktivität ist die Voraussetzung für geistige Entspannung.
  4. Erholung findet in Flow-Erlebnissen statt: empfehlenswert sind Sportarten, die ablenken und die Konzentration fördern.
  5. Die Nutzung von Handys und Tablets im Schlafzimmer soll reduziert oder vermieden werden, denn das blaue Licht der elektronischen Displays führt zu (Ein-)Schlafstörungen.
In der Messung “IPN Schlafradar” wurde der sogenannte Tagesschläfrigkeits-Index ermittelt.
In der Ergonomie-Beratung wurde die Höhe von Bürotisch und -stuhl und Monitor sowie die Position von Maus, Tastatur und Telefon angepasst. Wichtig ist nicht so sehr die “kerzengerade Haltung” sondern vielmehr die Flexibilität und Bewegung beim Sitzen. Danke an das Sport- und Rehazentrum Erfurt für die fachkundige Betreuung zu diesem Thema. 

Gesund und fit mit IBYKUS

Als Arbeitgeber achtet IBYKUS auf ein gesundheitsförderliches Arbeitsumfeld. Mit dem hauseigenen Fitness-Studio, dem Massage-Angebot, der Teilnahme an Firmenläufen und dem wöchentlichen Obst- und Gemüsetag möchten wir unseren Mitarbeitern etwas Gutes tun. Vorträge und individuelle Messungen am Gesundheitstag sollen ein Bewusstsein für eine gesunde Lebensweise fördern.

Freundlich unterstützt wurde der IBYKUS-Gesundheitstag von unserem Gesundheitspartner Techniker Krankenkasse (TK).

Verwandte Beiträge