IBYKUS E-Auto ist erster Tester der neuen Ladestation im Hainich

Über die Einladung zur Inbetriebnahme der neuen Ladesäule für Elektrofahrzeuge im Nationalpark Hainich am Dienstag, dem 20. Oktober 2015 war IBYKUS sehr erfreut. Mit dem BMW i3 aus dem IBYKUS Carpool wurde die Ladestation unterhalb des Baumkronenpfades nahe Bad Langensalza nun offiziell eingeweiht.

Ab sofort können E-Bikes und Elektroautos an der neu eröffneten Zapfsäule aufgeladen werden, während die Besucher den Nationalpark Hainich erkunden. Das Aufladen ist kostenlos. Die PIN zum Aktivieren der Ladesäule ist übrigens an der Kasse im Nationalparkzentrum erhältlich.

Bernhard Schönau, Bürgermeister der Stadt Bad Langensalza, begrüßte die Errichtung der neuen Ladestation. Gemeinsam mit Vertretern der Thüringer Energie AG, des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz und der Erfurt Tourismus und Marketing GmbH nahm er die Ladesäule offiziell in Betrieb.

IBYKUS dankt an dieser Stelle noch einmal der Geschäftsführung der RE-KO GmbH für die freundliche Einladung. Als zukunftsorientiertes Unternehmen hat IBYKUS den Klimaschutz im Blick und setzt ebenfalls auf Elektromobilität.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter www.elektromobiles-thueringen.de.

_DSF8608

_DSF8611

_DSF8623

Verwandte Beiträge