Intec 2015: IBYKUS zieht positives Fazit

Für die IBYKUS AG war die diesjährige Intec, die vom 24. bis 27. Februar 2015 in Leipzig stattfand, ein voller Erfolg: Mit Themen wie SAP für den Mittelstand, Industrie 4.0 und IT-Infrastrukturlösungen konnte der Erfurter IT-Dienstleister das fachkundige Publikum überzeugen.

Das Messedoppel Intec und Z setzte in diesem Jahr laut Angaben der Leipziger Messe eine neue Bestmarke: 23.500 Besucher aus 35 Ländern kamen, um sich über das Leistungsspektrum von insgesamt 1.433 Ausstellern zu informieren.

Der SAP-Partner IBYKUS nutzte den wichtigsten Termin der metallbearbeitenden Branche, um sich als IT-Dienstleister für die Fertigungsindustrie zu positionieren. In vielen spannenden Gesprächen am Stand der IBYKUS AG fiel dabei immer wieder ein Schlagwort: Industrie 4.0.

Industrie 4.0 revolutioniert die industrielle Fertigung und ermöglicht den Aufbau einer intelligenten Fabrik. Das Internet der Dinge schafft dabei die Voraussetzung für neue Industrieszenarien und Innovationen im heutigen digitalen Wettbewerb. Mit der SAP Business Suite 4 SAP HANA, kurz SAP S/4 HANA, hat SAP kürzlich eine neue Applikationssuite auf den Markt gebracht, die die wichtigsten Innovationen der letzten Jahre in einem einzigen Softwareprodukt bündelt: Datenverarbeitung in Echtzeit und blitzschnelle Analysen in beliebiger Detailtiefe mit der In-Memory-Plattform SAP HANA. Dies sind wichtige Grundlagen für das Unternehmen der Zukunft.

IBYKUS demonstrierte mit dem Partner SALT Solutions aus Würzburg eines dieser neuen Industrieszenarien: Mit der digitalen Datenbrille (Business Glass) konnten die Messebesucher erleben, wie virtuelle und reale Welt verschmelzen und im Zusammenspiel mit SAP zu mehr Effizienz in der Logistik führen.

„Unsere Erwartungen sind mehr als erfüllt worden. Die Messe Intec hat uns voll und ganz begeistert; wir konnten sehr viele neue Kontakte knüpfen und fundierte Gespräche führen“, zieht SAP-Vertriebsleiter Rico Tabor eine positive Bilanz. „Gerade weil die Intec vorrangig von qualifizierten
Entscheidern besucht wurde, rechnen wir mit einem regen Nachmessegeschäft.“

Weitere Informationen

Haben wir Ihr Interesse für dieses Thema geweckt?
Dann können Sie sich gern per E-Mail oder telefonisch an unser SAP-Team (Tel. +49 361-44100) wenden.

Verwandte Beiträge