Lesepatenschaft für Evangelische Grundschule fortgesetzt


Seit nunmehr vier Jahren ist die IBYKUS AG bereits Lesepatin für die Evangelische Grundschule in Erfurt. Dieses Engagement setzen wir auch 2015 fort, denn als einer der führenden IT-Mittelständler der Region nehmen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung gegenüber Thüringen ernst. Neben sozialen Projekten, Sport und Kunst investieren wir daher in dieses lokale Bildungsprojekt, mit dem wir den Schülern über 12 Monate je ein Zeitungsabonnement der Thüringer Allgemeinen und der TLZ stiften.

Unter dem Motto „Lesen fördern – Zukunft sichern“ zielt die Aktion der Zeitungsgruppe Thüringen darauf, das Lesen an Schulen im Freistaat fördern. Die Lektüre der Tageszeitung wird dadurch zum festen Bestandteil im täglichen Schulalltag und gibt somit jungen Menschen die Chance, zum Wissens- und Meinungsträger aufzusteigen.

Mit ihren Hintergrundinformationen und Leitartikeln, sowie Reportagen und Interviews trägt die regionale Tageszeitung enorm zur Allgemeinbildung bei. Und da die gesellschaftliche und politische Kinder- und Jugendbildung entscheidet, welchen Weg ein junger Mensch einschlagen wird, investieren wir sehr gern in die Aktion „Lesepaten“.

Die Zeitung hat Zukunft – auch wenn wir sie wohl perspektivisch auf dem Tablet-PC lesen werden.

Daher ist Vorstandssprecher Helmut C. Henkel immer noch von der Aktion überzeugt: „Im digitalen Zeitalter sind wir umgeben von einer Flut an Daten und Nachrichten. Die Tageszeitungen übernehmen dabei die Funktion von Leitplanken, denn gerade der regionale und lokale Journalismus vermag es, im Informationsüberfluss die Spreu vom Weizen zu trennen. Davon kann unsere Jugend nur profitieren. Schließlich gehen mit einem hohen Allgemeinwissen später auch bessere Berufschancen einher.“

Verwandte Beiträge