IBYKUS unterstützt die Leselust bei Thüringer Schülern

IBYKUS setzt sein Engagement einer Lesepatenschaft auch im nächsten Jahr fort. Seit November 2012 steht das IT-Unternehmen für die Evangelische Grundschule Erfurt Pate. Dadurch erhalten die Schüler täglich je eine Ausgabe der „Thüringer Allgemeine“ und „TLZ“, die aktiv ins Unterrichtsgeschehen eingebunden werden. Unter dem Motto „Lesen fördern – Zukunft sichern“ wird den jüngsten unserer Gesellschaft der Zugang zur Zeitungslektüre eröffnet.

Soziales Engagement im Bildungssektor ist auch für IBYKUS-Vorstand Helmut C. Henkel von zentraler Bedeutung: „Durch die gemeinsame Lektüre und konstruktiven Meinungsaustausch wird eine kommunikative Gemeinschaft zwischen den Schülern gefördert. Projekte dieser Art legen den Grundstein für eine informierte Gesellschaft. Das Interesse am Lesen zu bestärken ist für uns daher ein wichtiger Punkt, gerade im heutigen digitalen Zeitalter. Junge Menschen sollen ein Gefühl für klassische Medien bekommen, denn Zeitungen sind noch immer eines der Leitmedien, wenn es um gesellschaftliche und politische Bildung geht.“

Verwandte Beiträge