Ideenmanagement: „Ja, aber…!-Sager“ abschalten

Unter dem Titel „Wie Firmen den Schatz an lukrativen Ideen heben“ veröffentlichte IT-Business am 01. November 2011 einen interessanten Artikel zum Ideenmanagement. Darin gab Management-Beraterin Anne Schüller einige konkrete Handlungsempfehlungen, wie die Ideenkultur in Unternehmen gefördert werden kann.

Ob „Ideen-Jahrmarkt“, „Kreativ-Frühstücke“ oder eine „Kreativ-Zone“ – die Möglichkeiten zur Schaffung von kreativen Denkpausen seien nach Schüllers Auffassung sehr vielfältig. Die entstandenen Ideen müssten dann allerdings auch in einer zentralen Datenbank abgespeichert werden, damit sie nicht verloren gingen. Auch zum Umgang mit den wenig veränderungsbereiten „Ja-aber…!-Sagern“, die es in nahezu jedem Unternehmen geben dürfte, hält der Artikel Ratschläge bereit.

Zur kompletten Fassung geht es hier.

Verwandte Beiträge