EHEC: Landwirtschaftskammer Niedersachsen gibt Tipps

Wie einem Artikel des Agrarportals agrarheute.com vom 30. Mai 2011 zu entnehmen ist, sollten Landwirte angesichts des aktuellen EHEC-Skandals belegen können, dass sie im Anbaujahr ausschließlich mineralischen Dünger auf ihre Gemüsekulturen aufgebracht haben. Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen rät zu Nachweisen, die mit Hilfe einer Schlagkartei erstellt werden können.

Des Weiteren könne der Landwirt durch eine sogenannte PCR-Analyse überprüfen, ob seine Produkte mit dem EHEC-Erreger kontaminiert seien. Auch eine Überprüfung des Wassers für die Bewässerung sei empfehlenswert.

Zum Originalartikel.

Verwandte Beiträge